In den Jahren 1986-1992 hat er an der staatlichen J. Paderewski- Musikschule zweiten Grades in der Akkordeonklasse von Herrn Mag. Jan Gorczyca und Mag. Jerzy Kozłowski gelernt.

Die Bildung hat er an der K. Szymanowski- Musikakademie in Katowice unter der Leitung von Prof. Dr. hab. Joachim Pichura fortgesetzt.

Das postgraduale Studium hat er im Konservatorium der Stadt Wien in der Klasse von Prof. Gertraud Winklbauer-Zourek durchlaufen.

Mehrmals hat er an Meisterschaftskursen teilgenommen, die von solchen Pädagogen durchgeführt wurden, wie: Mogens Ellegaard, Mie Miki, Matti Raantanen, Juan Jose Mosalini, Volodymir Runczak.

2010 hat er seine Doktorarbeit unter dem Titel Musikalische Ausdrucksmittel in der gegenwärtigen Akkordeon-Literatur verteidigt.
Zur Zeit arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für das Fach Akkordeon an der Musikakademie in Katowice.